Donnerstag, 31. März 2011

this blog has moved!!!

So... nur als kurzes Update... wir haben uns nach relativ kurzer Zeit und ein wenig Ausprobieren dann doch entschlossen auf ein selbst gehostetes Blog umzusteigen. Demenstprechend werden hier keine weiteren Updates mehr erfolgen, alles was interessant ist wird dann zukünftig direkt im Locationsite Blog gepostet. Neuigkeiten aus dem Bereich Style und Fashion gibt es dann ebenfalls direkt unter einem eigenen Blog.

Donnerstag, 30. Dezember 2010

Dinge, die niemals über Restaurantwebseiten gesagt werden...

Wer oft mit Restaurantwebseiten zu tun hat der kennt das, sei es zu Recherchezwecken oder um Öffnungszeiten etc. für den Eigenbedarf herauszufinden: veraltete Webseiten, html-Ungetüme mit Flashintros die offenkundig aus den Urzeiten des Internets aufgetaucht sind, von aktuellen Karten wagt ja schon keiner mehr zu träumen bei den meisten...

Oft wäre ein Blog oder ein Webseitenbaukasten zum Selber-Aktualisieren die bessere Wahl gewesen als die Profi-Website für die dann im täglichen Betrieb kein Budget mehr übrig ist weil jede Aktualisierung mit teurer Agenturzeit erkauft werden muß - diese Webseite listet ein paar der verbreitetsten Fauxpas:  für Gastronomen zum Schmunzeln oder Wiedererkennen der eigenen Webpräsenz.

Mittwoch, 22. Dezember 2010

Beuvez toujours, ne mourrez jamais - das Jena Paradies in Hamburg revisited

Das 2007 abgebaute Restaurant Jena Paradies (ein neues Restaurant ist in derselben Location noch vorhanden, sieht aber völlig anders aus) ist für ein Jahr wiederauferstanden: in den Räumen des Hamburger Kunstvereins hat man eine temporäre Ausstellung "Jena Paradies revisited" im Foyer eingerichtet, mit einer Installation der verbliebenen zwei Stühle und einem Tisch, mit ein paar bedruckten Tellern in einer Vitrine, den großen Deckenlampen, mit Texten, die auf den gelben Wänden des "Jena" geschrieben waren, sowie anderen Einrichtungsgegenständen die den Reiz des Jena Paradies ausmachten. Künstler Werner Büttner, der die Einrichtung 1992 in alleiniger Regie übernahm konnte einige der Bilder und Grafiken des Restaurant Jena Paradies retten, all das kann man nun im Kunstverein besichtigen. Wer sich noch mal vor Augen führen möchte wie es bis 2007 im Jena Paradies aussah kann das in einer 360°-Ansicht des Restaurants tun. Auch der Spiegel hat einen schönen Artikel dazu, nachzulesen hier.

Mittwoch, 15. Dezember 2010

Thomas Henry Gewinnspiel

Thomas Henry aus Berlin veranstalten gerade ein neues Gewinnspiel in Zusammenarbeit mit Borgmann 1772 Kräuterlikör. Wer also ein Cocktailrezept mit Borgmann und Thomas Henry Mixern parat hat kann das auf facebook posten und ein Set aus einer Flasche Borgmann, drei Flaschen Thomas Henry Ginger Beer und zwei Gläsern gewinnen. Mehr Info auf der Thomas Henry Website. Mitmachen kann man bis zum 28.12.2010.

Gainsbourg Bar Berlin: Ende zum Jahresende 2010

Gainsbourg Bar am Savignyplatz
Folgende traurige Nachricht erreichte uns im November: nach über 17 Jahren in der kleinen verrauchten Gainsbourg Bar am Savignyplatz ist mit dem Silvesterabend 2010 Schluß. Friedhelm "Frido" Keiling und Team müssen zumachen, da der Mietvertrag vom benachbarten Mar Y Sol nicht mehr verlängert wird. Wir haben also die letzten Wochen dazu genutzt, nochmal ordentlich Cocktails hier zu trinken - Gin Tai und Angel Face stachen beim letzten Besuch geschmacklich heraus, großartig. Die Begleitung war mit dem Mai Tai ebenfalls mehr als zufrieden. Letztes Mal hatte ich unter anderem den Mistinguett, der mit Cognac, Haselnusslikör und Grand Marnier geschmacklich ebenfalls top war, allerdings wollte ich mich diesmal nicht wieder dem seitens der Bedienung geäußerten Verdacht aussetzen, nur Ladycocktails zu trinken ; )

In den über zehn Jahren die ich selbst das Gainsbourg immer wieder aufgesucht habe bin ich nie enttäuscht worden, die schummrige, perfekte Baratmosphäre ist mir richtig ans Herz gewachsen. Die letzten Eigenkreationen, die man so auf der Karte findet stammen alle von Anfang, Mitte der 90er - und seitdem ist man auch auf keinen Bartrend-Zug mehr aufgesprungen im Gainsbourg. Das als einziges, was mich immer etwas verwundert hat an Keilings Karte - ich meine, als Koch macht man doch auch nicht 20 Jahre die selbe Karte nur weil man die darauf vertretenen Gerichte bis zur Perfektion beherrscht?

Neueröffnung in Krefeld: Good Morning's - Sandwiches & Bagels

Schön dass die ersten News die es hier zu berichten gibt mal aus dem persönlichen Umfeld stammen: Kollegen aus dem Ruhrgebiet haben in Krefeld gerade die erste Filiale von "Good Morning's" eröffnet. Locationsite-Mitbegründer Frank und Kollegen machen jetzt in Sandwiches. Angeboten werden Sandwiches, Melts (überbacken), Bagels, Muffins und Chili. Konzeptuell ein bißchen angelehnt an Subway, soll hier dem Franchise-Platzhirsch der Brötchenzubereitung mit individuellen Rezepten Paroli geboten werden. Geöffnet ist der stylische kleine Frühstücksladen am Dießemer Bruch von 06:00 - 14:00 Uhr. Wer also in Krefeld morgens was Ordentliches zwischen die Zähne braucht, der sollte mal bei good morning's reinschauen. Tipp: wer sich vorher als facebook-Freund anmeldet bekommt ein Sandwich zum Testen umsonst. Mehr Info gibt's auf der Website von Good Morning's Krefeld. Locationsite wünscht alles Gute zur Eröffnung!

Dienstag, 14. Dezember 2010

Der erste Post...

Nach jahrelanger Blogverweigerung besitzt auch Locationsite jetzt ein Blog. Nein, kein eigenes, kein sonderlich gestyltes und auch keine eigene Wordpressinstallation - das macht dann auch gleich mal den Anspruch klar. Es wird hier kein Profiblog geben, sondern vereinzelte Posts zu allem, was so interessant ist in der Reise- und Hotelszene, also zu allem was wir auch auf Locationsite.de behandeln. Dafür haben wir ja die schöne neue News-Extension auf der Webseite, so ist dieses Blog nur als Ergänzung zu sehen.

Ich wollte mich da jetzt nicht mit eigenen Templates und einer Installation rumschlagen, deswegen hier bei blogger. Wie wir das dann auf Locationsite einbinden muss man mal sehen, momentan sind wir in den letzten Zügen des Relaunchs und stellen die ganze Seite auf Typo3 um, das macht erstmal genug Arbeit. Alles was zukünftig spannend ist wird aber auch hier selbstverständlich gepostet. Mehr dann bald hier an dieser Stelle, spätestens wenn die neue Seite online ist wird hier auch regelmäßig was geschrieben.